1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

08.10.2021 - Kommen & Bleiben – MEIne ReGion: Exposés sind an potenzielle Messeaussteller versandt

Der Landkreis Meißen plant am 27. Dezember 2021 im Berufsschulzentrum in Meißen die erste Fachkräftemesse „Kommen & Bleiben – MEIne ReGion“ durchzuführen. Diese soll als Präsenzveranstaltung stattfinden. Rund um den Termin wird es zusätzlich online ein virtuelles Messegelände geben, auf dem sich die Unternehmen und der Landkreis präsentieren können.

Logo zur Fachkräftemesse 2021

Logo der Fachkräftemesse 2021

Nunmehr läuft die Ausstellerakquise für die Messe auf vollen Touren. Per Post wurden in dieser Woche die Messeexposés an Unternehmen, Institutionen und Firmen der Region versandt. Im Exposé finden die potenziellen Aussteller alle wichtigen Informationen zur Messe. Der Messestand soll sowohl analog als auch virtuell für die Unternehmen kostenfrei sein. Anmeldeschluss für Unternehmen ist der 31. Oktober 2021.

Auch bei zwei Veranstaltungen der zurückliegenden Tage wurde bereits die Werbetrommel für die Messe gerührt. Sowohl bei der Ausbildungsbörse in Riesa am 2. Oktober als auch beim 9. Wirtschaftstag in Coswig am 5. Oktober 2021 konnten sich Unternehmen persönlich vor Ort über die geplante Messe informieren. Erste positive Rückmeldungen liegen dem Arbeitgeberservice des Jobcenters bereits vor.

Das Messeexposé ist nun auch auf dem Portal www.air-meissen.de abrufbar. Auf dieser Website sind ebenso alle wichtigen Daten und Fakten – zunächst für Aussteller, später dann auch für Besucherinnen und Besucher – zu finden.

Kontakt für interessierte Aussteller:

Jobcenter Landkreis Meißen
Arbeitgeberservice
Daniel Grafe
Telefon: 03521 725-4610
E-Mail: fachkraeftemesse@kreis-meissen.de

Hintergrund:

Unter dem Titel „Kommen & Bleiben – MEIne ReGion“ soll die Messe eine Plattform für einen ersten Kontakt von regionalen Unternehmen mit interessierten Rückkehrern, Pendlern, Absolventen, aber auch Neueinsteigern und Berufsanfängern bieten. Neben den Arbeitgebern wird sich der Landkreis Meißen als attraktiver Ort zum Wohnen und Leben mit guten Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten vorstellen.

Rund 38 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten, die im Landkreis Meißen wohnen, arbeiten, teilweise schon lange Zeit, in anderen Landkreisen oder Bundesländern. Sie haben mitunter wenig Kenntnisse von den mittlerweile geänderten und verbesserten Rahmenbedingungen zum Leben und Arbeiten in ihrem Landkreis Meißen. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Fachkräften in den Unternehmen im Landkreis sehr hoch. Viele Unternehmen berichten von Schwierigkeiten, qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder Auszubildende zu finden.

Beide Seiten soll die Fachkräftemesse, die der Landkreis in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (WRM), der Industrie- und Handelskammer Geschäftsstelle Riesa, der Handwerkskammer Dresden, der Kreishandwerkerschaft Meißen und der Agentur für Arbeit Riesa organisiert, Ende des Jahres zusammenbringen.

 

Service