1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Sachgebiet Straßen-, Güter- und Personenverkehr

Ansprechpartner

Sachgebietsleiterin:

Frau Micklich 

Sitz: Brauhausstraße 21
01662 Meißen

Öffnungszeiten


Öffnungszeiten:
Montag: 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Ihre Anliegen

Aktuelle Hinweise

Aufgrund baulicher Maßnahmen am Landratsamtsgebäude auf der Brauhausstraße 21 in Meißen, ist eine Sperrung des Wartebereiches im Atrium ab sofort unumgänglich.  

Bis Ende Oktober 2022 sind Vorsprachen bezüglich Fahrerlaubnis- oder Kfz-Zulassungsangelegenheiten vorrangig nur mit vorheriger Onlineterminreservierung möglich, da die alternativen Warte- und Zugangsbereiche weniger Kapazitäten bieten.

Sie können darüber hinaus die digitalen Lösungen der Kfz-Zulassung über i-kfz nutzen oder beispielsweise den Führerscheinumtausch postalisch beantragen.

Das Sachgebiet Straßen-, Güter- und Personenverkehr ist wieder geöffnet.

Aktuelle Änderungen im Bereich Markt- und Berufszugang zum gewerblichen Güterkraftverkehr

Lizenzpflicht für grenzüberschreitende gewerbliche Beförderungen für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 2,5 Tonnen

Ab dem 21. Mai 2022 benötigen Unternehmen, die grenzüberschreitende Beförderungen mit Fahrzeugen (Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen) durchführen und eine zulässige Gesamtmasse von mehr als 2,5 Tonnen haben, eine Gemeinschaftslizenz nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009. Voraussetzung ist, dass der Unternehmer die Berufszugangsvoraussetzungen nach der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 erfüllt. Hinsichtlich der nach Artikel 8 erforderlichen fachlichen Eignung, welche grundsätzlich durch eine Fachkundebescheinigung der IHK nachzuweisen ist, haben sich Bund und Länder darauf verständigt, von der Möglichkeit des Artikels 9 Absatz 2 Gebrauch zu machen, sodass Personen, die ein Güterkraftverkehrsunternehmen leiten, das nur Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 3,5 t nutzt, von der in Artikel 8 Absatz 1 genannten Prüfung auf Antrag befreit werden können, sofern sie nachweisen können, dass sie in dem Zeitraum von 10 Jahren vor dem 20. August 2020 ohne Unterbrechung ein Unternehmen derselben Art geleitet haben. Das Vorliegen dieser Voraussetzung ist im Rahmen der Antragstellung vom Antragsteller durch Vorlage geeigneter Unterlagen nachzuweisen.

Anträge auf Erteilung einer Gemeinschaftslizenz können von Unternehmen mit Betriebssitz bzw. Hauptniederlassung im Landkreis Meißen ab sofort beim Landratsamt Meißen, Kreisverkehrsamt, SG Straßen-, Güter- und Personenverkehr eingereicht werden.

 

Rückfragen sind telefonisch unter 03521/ 725 - 1514/1516/1517 oder per E-Mail an kreisverkehrsamt@kreis-meissen.de möglich.

 

Für rein nationale Beförderungen ist eine güterkraftverkehrsrechtliche Berechtigung weiterhin erst bei Nutzung von Fahrzeugen (Kraftfahrzeug oder Fahrzeugkombination) mit mehr als 3,5 t zulässiger Gesamtmasse erforderlich.

 

Kontakt

E-Mail:
kreisverkehrsamt@kreis-meissen.de

Fax:
03521 725 88025

Telefon:
03521 725 1511