1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Badestellen des Landkreises Meißen

Die Inhalte dieser Seite werden nur in der Badesaison (vom 20. April bis 30. September) aktualisiert.


Zu den einzelnen Badestellen

Röderstausee Radeburg

Kontrolle am:

17.08.2022
Probeentnahme am:

17.08.2022: Mikrobiologische Probenahme 

Ergebnis der Probe vom:

17.08.2022: Probenergebnis mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit nach Sächsischer Badegewässer-Verordnung,

Sichttiefe:

0,50 m  - Mindestsichttiefe von 1 m nicht erfüllt

pH-Wert:

9,00 - Sollbereich 6-9 erfüllt
Bemerkungen:

Der Badesee ist sehr trüb. Auf Grund der geminderten Sichttiefe ist eine erhöhte Aufsicht über die Badenden, insbesondere über Kinder, geboten.


Dippelsdorfer Teich/Badestelle: Bad Sonnenland, Moritzburg

Kontrolle am:

18.08.2022

Probeentnahme am:

18.08.2022: Mikrobiologische Probenahme 

Ergebnis der Probe vom:

18.08.2022: Probenergebnis mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit nach Sächsischer Badegewässer-Verordnung,

Sichttiefe:

0,80 m  - Mindestsichttiefe von 1 m nicht erfüllt

pH-Wert:

8,38 -  Sollbereich 6 -9 erfüllt
Bemerkungen:

Der Badesee ist trüb. Auf Grund der geminderten Sichttiefe ist eine erhöhte Aufsicht über die Badenden, insbesondere über Kinder, geboten.


Badesee Coswig

Kontrolle am:

16.08.2022: Warnung vor dem Baden im See auf Grund einer Blaualgenentwicklung

Probeentnahme am:

16.08.2022: Mikrobiologische Probenahme + Algenprobe
Ergebnis der Probe vom:

16.08.2022: Blaualgen Microcystis sp. wenig, Anabaena sp. mehrfach nachgewiesen

Sichttiefe:

0,50 m - Mindestsichttiefe von 1m nicht erfüllt

pH-Wert:

8,02 - Sollbereich 6-9 erfüllt
Bemerkungen:

Blaualgenentwicklung im gesamten Badesee.

Blaualgen bilden Toxine, die in Abhängigkeit ihrer Konzentration bei oraler Aufnahme oder durch Haut- und Schleimhautkontakt gesundheitliche Beeinträchtigungen und Schädigungen der menschlichen Gesundheit verursachen können.

Dazu zählen: Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Leberschädigungen, allergische Reaktionen, Haut- und Schleimhautreizungen.

Besonders gefährdet sind Personen, die häufig im See baden sowie Kleinkinder und immungeschwächte Personen.

Das Gesundheitsamt warnt vor dem Baden im See.


Elbgaubad Weinböhla

Kontrolle am:

16.08.2022: Warnung vor dem Baden auf Grund einer Blaualgenentwicklung

Probeentnahme  am:

16.08.2022: Mikrobiologische Probenahme + Algenprobe
Ergebnis der Probe vom:

16.08.2022: Blaualgen (Aphanizomenon sp.) mehrfach nachgewiesen

Sichttiefe:

1,0 m - Mindestsichttiefe von 1,0 m  erfüllt

pH-Wert:

8,33 - Sollbereich 6 bis 9 erfüllt
Bemerkungen:

Blaualgenentwicklung im gesamten Badesee.

Blaualgen bilden Toxine, die in Abhängigkeit ihrer Konzentration bei oraler Aufnahme oder durch Haut- und Schleimhautkontakt gesundheitliche Beeinträchtigungen und Schädigungen der menschlichen Gesundheit verursachen können.

Dazu zählen: Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Leberschädigungen, allergische Reaktionen, Haut- und Schleimhautreizungen.

Besonders gefährdet sind Personen, die häufig im See baden sowie Kleinkinder und immungeschwächte Personen.

Das Gesundheitsamt warnt vor dem Baden im See.


Waldbad Oberau

Kontrolle am:

17.08.2022

Probeentnahme am:

17.08.2022: Mikrobiologische Probenahme
Ergebnis der Probe vom:

17.08.2022: Probenergebnis mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit nach Sächsischer Badegewässer-Verordnung

Sichttiefe:

0,40 m - Mindestsichttiefe von 1,0 m nicht erfüllt

pH-Wert:

7,87 - Sollbereich 6-9 erfüllt
Bemerkungen:

Der Badesee ist trüb. Auf Grund der geminderten Sichttiefe ist eine erhöhte Aufsicht über die Badenden, insbesondere über Kinder, geboten.


Lößnitzbad Radebeul

Kontrolle am:

16.08.2022  Warnung vor dem Baden auf Grund einer Blaualgenentwicklung bleibt bestehen

Probeentnahme am:

16.08.2022: Sichtkontrolle Blaualgenbefall

Ergebnis der Probe vom:

16.08.2022: Weiterhin optisch starker Blaualgenbefall im gesamten Badesee mit Schlierenbildung und Aufrahmungen

28.06.2022: Blaualgen Microcystis sp. nachgewiesen

Sichttiefe:

1,00 m - Mindestsichttiefe von 1,0 m erfüllt

pH-Wert:

8,27 - Sollbereich 6-9 erfüllt
Bemerkungen:

Blaualgenentwicklung im gesamten Badesee.

Blaualgen bilden Toxine, die in Abhängigkeit ihrer Konzentration bei oraler Aufnahme oder durch Haut- und Schleimhautkontakt gesundheitliche Beeinträchtigungen und Schädigungen der menschlichen Gesundheit verursachen können.

Dazu zählen: Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Leberschädigungen, allergische Reaktionen, Haut- und Schleimhautreizungen.

Besonders gefährdet sind Personen, die häufig im See baden sowie Kleinkinder und immungeschwächte Personen.

Das Gesundheitsamt warnt vor dem Baden im See.


FKK-Camping "Niederer Waldteich", Volkersdorf

Kontrolle am:

18.08.2022: Warnung vor dem Baden auf Grund einer Blaualgenentwicklung

Probeentnahme am:

18.08.2022: Mikrobiologische Probenahme + Algenprobe

Ergebnis der Probe vom:

18.08.2022: Blaualgen Microcystis sp. wenig, Anabaena sp. mehrfach nachgewiesen

Sichttiefe:

0,50 m  - Mindestsichttiefe von 1,0 m nicht erfüllt

pH-Wert:

7,97- Sollbereich 6-9 erfüllt
Bemerkungen:

Blaualgenentwicklung im gesamten Badesee.

Blaualgen bilden Toxine, die in Abhängigkeit ihrer Konzentration bei oraler Aufnahme oder durch Haut- und Schleimhautkontakt gesundheitliche Beeinträchtigungen und Schädigungen der menschlichen Gesundheit verursachen können.

Dazu zählen: Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Leberschädigungen, allergische Reaktionen, Haut- und Schleimhautreizungen.

Besonders gefährdet sind Personen, die häufig im See baden sowie Kleinkinder und immungeschwächte Personen.

Das Gesundheitsamt warnt vor dem Baden im See.


Natur- und Waldbad Glaubitz

 

Kontrolle am:

23.08.2022

Probeentnahme am:

23.08.2022: Mikrobiologische Probenahme 

Ergebnis der Probe  vom:

23.08.2022: Probenergebnis mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit nach Sächsischer Badegewässer-Verordnung

Sichttiefe:

1,20 m -   Mindestsichttiefe von 1,0 m erfüllt

pH-Wert:

8,2  - Sollbereich 6 - 9 erfüllt
Bemerkungen:       

Optisch gute Gewässergüte, keine Einschränkungen für den Badebetrieb.

 


Naturbad Goltzscha

Kontrolle am:

23.08.2022

Probeentnahme am:

23.08.2022: Mikrobiologische Probenahme
Ergebnis der Probe vom:

23.08.2022: Probenergebnis mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit nach Sächsischer Badegewässer-Verordnung

Sichttiefe:

2,20 m - Mindestsichttiefe von 1 m erfüllt

pH-Wert:

7,9 - Sollbereich 6 - 9 erfüllt
Bemerkungen:

Optisch gute Gewässergüte, keine Einschränkungen für den Badebetrieb.


Naturerlebnisbad Großenhain

Kontrolle am:

02.09.2022                                                                               

Probeentnahme am: 

02.09.2022: Mikrobiologische Probenahme 
Ergebnis der Probe vom:

02.09.2022: Probenergebnisse im Schwimmer- und Erlebnisbereich mikrobiologisch in Ordnung, keine Grenzwertüberschreitungen der Parameter-Höchstwerte

Sichttiefe:

Mindestsichttiefe von 1,0 m  erfüllt

pH-Wert:

Die pH-Werte in den Badebereichen liegen im Sollbereich 6-9
Bemerkungen:

Optisch gute Gewässergüte, keine Einschränkungen für den Badebetrieb.


Links zum Geoportal (Interaktive Karte)


Hinweis:
Karten-Links zu einzelnen Badestellen finden Sie unter der jeweiligen Tabelle