1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

2022-24-54.2.1.01 vergebener Auftrag nach beschränkter Ausschreibung

Es wird gemäß § 20 Abs. 3 Nr. 1 VOB/A darüber informiert, dass folgender Auftrag nach einer beschränkten Ausschreibung vergeben wurde:

Vergabenummer: 2022-24-54.2.1.01

Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung: Fahrbahnmarkierungen und – demarkierungen vor und nach der Oberflächenbehandlung von Staatsstraßenabschnitten

Los 1:
Demarkierung: ca. 6.800 m und 15 qm, Verkehrsfreigabemarkierung in High-Solid-Farbe: ca. 6.800 m + 9 Stck Vorankündigungspfeile
Los 2:
Demarkierung: ca. 1.230 m, Verkehrsfreigabemarkierung in High-Solid-Farbe: ca. 1.230 m
Los 3:
Demarkierung: ca. 4.380 m, Verkehrsfreigabemarkierung in High-Solid-Farbe: ca. 4.380 m

Orte der Ausführung:

Los 1, Oberflächenbehandlung S 36 Tanneberg - Deutschenbora: Offizielle Bezeichnung: Staatsstraße 36; Postleitzahl: 01665; Ort: Klipphausen OT Tanneberg; Land: Deutschland

Los 2, Oberflächenbehandlung S 88 Leckwitz: Offizielle Bezeichnung: Staatsstraße 88; Postleitzahl: 01612; Ort: Nünchritz OT Leckwitz; Land: Deutschland

Los 3, Oberflächenbehandlung S 88 Diesbar - Merschwitz: Offizielle Bezeichnung: Staatsstraße 88; Postleitzahl: 01612; Ort: Nünchritz OT Merschwitz; Land: Deutschland


Name des beauftragten Unternehmens: HIMA GmbH, Niederlassung Großenhain, Hohe Straße 12, 01558 Großenhain

Die Information über den vergebenen Auftrag wird/wurde auch auf www.evergabe.de (23.06.2022), www.vergabe24.de (23.06.2022) und www.bund.de veröffentlicht. 


Service

Pressesprecherin 
Frau Schmiedgen-Pietsch

Telefon: 03521 725-7013

Öffentlichkeitsarbeit
Frau Käthner

Telefon: 03521 725-7015

Zentrale E-Mail:
presse@kreis-meissen.de