1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldung

27.12.2021 - Virtuelle Fachkräftemesse des Landkreises Meißen ist gestartet - Messebesuch bis Ende Januar 24/7 möglich

Die erste Fachkräftemesse des Landkreises Meißen „Kommen & Bleiben – MEIne ReGion“ hat heute ihre Türen geöffnet. Rund 50 Unternehmen und Institutionen der Region präsentieren sich und ihre Stellenangebote unter www.meine-region-meissen.de. Eingeladen zu einem Bummel über das virtuelle Messegelände sind vor allem Pendler und Rückkehrer, aber auch Absolventen, Neueinsteiger, Berufsanfänger oder einfach an einem Jobwechsel Interessierte.

Logo Fachkräftemesse 2021

Bereits auf der Startseite finden die Besucherinnen und Besucher umfangreiche Informationen. In kurzen Videos laden Landrat Ralf Hänsel, Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Gemeinden, der Wirtschaftsförderung und von Unternehmen zu einem Besuch der Messe und einer Rückkehr in den Landkreis Meißen ein. In einer Übersicht finden sich zu allen 28 Städten und Gemeinden des Landkreises Kurzporträts mit Daten und Fakten zu Bildungsangeboten, Kinderbetreuung, Wohnen sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Wie in der analogen Welt gliedert sich das virtuelle Messegelände in unterschiedliche Messehallen, in den sich Unternehmen und Firmen der verschiedenen Branchen präsentieren. Die Bandbreite der rund 50 ausstellenden Unternehmen und Institutionen reicht dabei von Industrie über Handwerk, Handel und Dienstleistung bis hin zu Soziales, Freizeit und Verwaltung. Der Einstieg in den Messebesuch kann über die Wahl einer Messehalle, aber auch eines konkreten Arbeitgebers erfolgen.

In den jeweiligen Messehallen erblicken die Besucherinnen und Besucher um sich herum die Messestände. Auf diese kann man sich unter Nutzung der Pfeiltasten zubewegen. Auch eine mobile Anwendung der Messe ist möglich. An jedem Messestand finden die Besucherinnen und Besucher Informationen zum Unternehmen, Bilder, Flyer Broschüren, mitunter auch Videos. Selbstverständlich werden die Stellenangebote benannt und die Kontaktdaten sind abrufbar.

Am Bildschirmrand unten rechts befindet sich ein Button. Dieser führt zu einem Feedback-Fragebogen. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, diesen während oder am Ende des Besuchs auszufüllen. So kann der Landkreis aus den Besuchererfahrungen lernen und für die nächste bereits in Planung befindliche Messe Anpassungen und Verbesserungen vornehmen.

Über den gesamten Zeitraum bis 31. Januar 2022 bietet die Messe den Vorteil, 24 Stunden sieben Tage die Woche geöffnet zu sein. Alle Interessierten können also zu einer für sie günstigen Zeit bequem vom Sofa aus auf Jobsuche gehen und Kontakte zu den regionalen Arbeitgebern knüpfen.

Die Idee zur Fachkräftemesse resultiert aus dem Fakt, dass rund 38 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten, die im Landkreis Meißen wohnen, teilweise schon lange Zeit in anderen Landkreisen oder Bundesländern arbeiten. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Fachkräften in den Unternehmen im Landkreis sehr hoch.

Mit der Messe soll auf die mittlerweile geänderten und verbesserten Rahmenbedingungen zum Leben und Arbeiten im Landkreis Meißen hingewiesen und die Lust geweckt werden, über eine Rückkehr in das „alte“ Zuhause nachzudenken bzw. Wohn- und Arbeitsort wieder näher zueinander zu bringen.

Die Fachkräftemesse „Kommen & Bleiben – MEIne ReGion“ führt der Landkreis Meißen in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (WRM), der Industrie- und Handelskammer Geschäftsstelle Riesa, der Handwerkskammer Dresden, der Kreishandwerkerschaft Meißen und der Agentur für Arbeit Riesa durch.

Service