1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

2021-39-54.2.1.01 Entsorgung von gemischten Siedlungsabfällen und anderer Abfälle

Auf den Internetseiten www.evergabe.de (30.09.2021), www.vergabe24.de (01.10.2021) und www.bund.de sowie im ePaper des Ausschreibungsblatts Sachsen (01.10.2021) wird/wurde folgende Vergabe veröffentlicht:

Vergabenummer: 2021-39-54.2.1.01

Ausführungsort: Landkreis Meißen

Los 1 und 2: Landratsamt Meißen, Straßenmeisterei Großenhain, An der Turnhalle 9, 01558 Großenhain
Los 3 und 4: Landratsamt Meißen, Straßenmeisterei Meißen, Großenhainer Straße 144, 01662 Meißen
Los 5 und 6: Landratsamt Meißen, Straßenmeisterei Schänitz, Schänitz Nr. 2, 01683 Nossen
 

Leistung: Entsorgung von gemischten Siedlungsabfällen und anderer Abfälle aus dem Straßenbetriebsdienst, die keine gefährlichen Stoffe enthalten.
Menge und Umfang: Zu beauftragen ist die fach- und umweltgerechte Entsorgung von Fremdabfällen und Abfällen, die aus dem Betreiben von klassifizierten Straßen und deren Nebenanlagen (§2 Abs. 2 - 3 SächsStrG) im Landkreis Meißen entstehen. Sie sind gem. Verordnung über das europäische Abfallverzeichnis (AVV) den Gruppen 20 - Siedlungsabfälle, 17 - Bau- und Abbruchabfälle, bzw. 16 - Abfälle, die nicht anderswo im Verzeichnis aufgeführt sind, zuzuordnen. Es besteht keine Überlassungs- bzw. Andienungspflicht.
Mit der Ausschreibung werden nur die am häufigsten und regelmäßig im Straßenbetriebsdienst anfallenden Abfallarten zur fach- und umweltgerechten Entsorgung angefragt.
Dabei handelt es sich um
a) gemischte Siedlungsabfälle gem. AVV-Schlüssel 200301
b) Biologisch abbaubare Abfälle (Strauch- und Baumverschnitt) gem. AVV-Schlüssel 200201 und
c) Altreifen gem. AVV-Schlüssel 160103
d) Mischschrott gem. AVV-Schlüssel 170407.
e) Betonbruch, Bau- und Betonschutt gem. AVV-Schlüssel 170101 bzw. 170107
f) Asphaltaufbruch ohne teerhaltige Bestandteile gem. AVV-Schlüssel 170302
g) Boden und Steine bzw. Baggergut gem. AVV-Schlüssel 170504 bzw. 170506
h) Baustellenmischabfälle gem. AVV-Schlüssel 170904
Für die Zwischenlagerung und den Abtransport sind durch den Bieter jeweils Absetz- bzw. Abrollcontainer in der im Punkt 4 vorgegebenen Größen an den gewünschten Ort (Straßenmeisterei oder Baustelle) bereitzustellen. Die zu entsorgenden Mengen gemäß Leistungsverzeichnis beziehen sich auf den Zeitraum von 3 Jahren und entsprechen in etwa dem Durchschnitt der letzten drei Jahre.
Bei den zur Entsorgung ausgeschriebenen Abfällen handelt es sich nach dem Europäischen Abfallverzeichnis um sortenreine und ungefährliche Abfälle. Gefährliche Abfälle und Abfälle mit gefährlichen Bestandteilen fallen nur in sehr geringem Umfang (<2t/a) und sehr unregelmäßig an, so dass hierfür kein annähernd verbindliches Leistungsverzeichnis erstellt werden kann. Die Entsorgung von Abfällen mit gefährlichen Bestandteilen erfolgt auf Basis eines gesonderten Auftrages. Erforderliche Beprobungen werden vom Auftraggeber eigenverantwortlich einem unabhängigen autorisierten Fachbüro übertragen und sind nicht Gegenstand der Ausschreibung. In begründeten Fällen kann auch der Auftragnehmer vom Auftraggeber vor der Übernahme des zu entsorgenden Materials nach Pkt. 1 e), f), g) und h) eine Beprobung fordern. Der Nachweis der Entsorgung und damit ggf. auch die Registerpflicht liegen beim Auftragnehmer bzw. werden diesem übertragen. Dieser ist dann auch für das gesetzlich vorgeschriebene Nachweisverfahren verantwortlich.

 

Download der vollständigen Vergabeunterlagen und Bekanntmachung unter www.evergabe.de oder www.vergabe24.de (Registrierung erforderlich). Kurzform der Bekanntmachung auch unter www.bund.de (Ausschreibungen) abrufbar.

 

Hinweis: Die Vergabeunterlagen sind auch kostenfrei auf https://www.evergabe.de/unterlagen unter Angabe der Vergabe-Nr. 2021-39-54.2.1.01 verfügbar. Möchte der Bewerber Informationen über inhaltliche Korrekturen und mögliche Nachsendung von der Vergabeplattform zu dieser Ausschreibung erhalten muss er sich bei der Vergabeplattform kostenlos registrieren. Ansonsten hat sich der Bewerber regelmäßig und rechtzeitig vor dem Ablauf der Teilnahmefrist/Angebotsfrist über Korrekturen oder Nachsendungen zu informieren.

 

Die Teilnahmeantrags- bzw. Angebotsabgabe erfolgt vorzugsweise über das AI-Bietercockpit (https://www.bietercockpit.de/download.html).


Service