1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldung

30.08.2021 - Erster Spatenstich für die neue Rettungswache in Thiendorf

Der erste Spatenstich ist erfolgt, nun kann der Bau der neuen Rettungswache Thiendorf starten. Am 27. August 2021 bewegten Landrat Ralf Hänsel, Dirk Mocker – Bürgermeister der Gemeinde Thiendorf, Vertreter des zukünftigen Nutzers, der Malteser Hilfsdienst gGmbH, sowie der Planungs- und Baufirmen die erste Erde am Standort der neuen Rettungswache im Gewerbegebiet in Thiendorf.

Von links: Sven Binner und Oliver Kummich vom Malteser Hilfsdienst gGmbH, Bürgermeister Dirk Mocker, Landrat Ralf Hänsel sowie Silvio Buchhorn, SLB Stadt- und Landbau Bautzen GmbH.

Von links: Sven Binner und Oliver Kummich vom Malteser Hilfsdienst gGmbH, Bürgermeister Dirk Mocker, Landrat Ralf Hänsel sowie Silvio Buchhorn, SLB Stadt- und Landbau Bautzen GmbH.

In seinem Grußwort wünschte Landrat Ralf Hänsel dem Vorhaben einen unfallfreien und pünktlichen Bauverlauf. Er dankte Bürgermeister Dirk Mocker für seine Unterstützung bei der Findung des Grundstücks. Der Bürgermeister freute sich über die Verbesserungen, die der neue Standort mit sich bringe und betonte die Bedeutung der notärztlichen Versorgung für die ländliche Bevölkerung. „Die Zusammenarbeit mit dem Landkreis ist hervorragend,“ erwähnte Sven Binner von den Maltesern und ergänzte: „Eine neue Rettungswache ist für uns als Nutzer immer eine besondere Sache.“

Für den Neubau steht eine Fläche von knapp 800 Quadratmetern zur Verfügung. Errichtet wird ein eingeschossiges freistehendes Einzelgebäude mit einer Grundfläche von 353 Quadratmetern in Massivbauweise und mit extensiv begrüntem Flachdach. Das neue Gebäude wird über eine Fahrzeughalle, Aufenthalts-, Sanitär- und Lagerräume verfügen und für einen unterbrechungsfreien Betrieb mit einem Notstromersatzaggregat ausgestattet sein.

Geplant ist zudem die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung. Die Außenanlagen werden mit drei PKW-Stellplätzen, Kurzzeitparkplatz, Fahrradständer und einem Aufenthaltsbereich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend gestaltet. Die Inbetriebnahme ist für Juli/August kommenden Jahres vorgesehen. Für den Neubau sind rund 1,6 Mio. Euro – ohne den Einsatz von Fördermitteln – geplant.

Der Neubau wird notwendig, da die derzeitige Wache am Schulweg nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht – hinsichtlich Platzbedarf, technischer Ausstattung und Arbeitsschutz. Im September 2020 hatten die Mitglieder des Kreistages Meißen daher den Neubau der Rettungswache in Thiendorf beschlossen.

Die Rettungswache Thiendorf ist eine Außenstelle der Rettungswache Großenhain. Sie wird 24 Stunden rund um die Uhr mit 15 Mitarbeitern besetzt sein. In der Rettungswache steht dann ein Rettungstransportwagen (RTW). Mieter und Leistungserbringer wird der Malteser Hilfsdienst gGmbH sein.

Service