1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Coronavirus

Für den Landkreis Meißen gelten seit 15. September 2021 die Regelungen bei Überschreitung des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 35. Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchutzVO) schreibt unter anderem folgende Maßnahmen vor:
 

  • 3G-Regel: Es besteht die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises beim Zugang zu Veranstaltungen und Einrichtungen sowie bei der Nutzung bestimmter Angebote und Dienstleistungen. Alle Details finden Sie unter § 7 SächsCoronaSchutzVO.
  • 2G-Optionsmodell: Seit 23. September bestehen bei bestimmten Angeboten für ausschließlich Geimpfte und Genesene weniger Einschränkungen für deren Besucher. Einrichtungen, Veranstalter und Anbieter, die von der 2G-Option Gebrauch machen möchten, müssen dies dem Gesundheitsamt drei Werktage vorher anzeigen. Alle Details finden Sie unter § 6a SächsCoronaSchVO.
  • erweiterte Maskenpflicht: Die Pflicht zum Tragen mindestens eines medizinischen Mund-Nasenschutzes gilt
    - in allen öffentlich zugänglichen und geschlossenen Räumen (z. B. beim Einkaufen und in Einrichtungen aller Art),
    - bei der Abholung unmittelbar vor der Einrichtung,
    - in Gerichten und Staatsanwaltschaften,
    - bei körpernahen Dienstleistungen,
    - im Bereich der Personenbeförderung,
    - für Handwerker und Dienstleister in und vor den Räumlichkeiten der Auftraggeber, sofern dort andere Personen anwesend sind,
    - bei Großveranstaltungen und
    - für ambulante Pflegedienste/Palliativversorgung sowie in Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen. Bei der Ausübung der Pflege, Behandlung und Betreung sind FFP2-Masken oder vergleichbares vorgeschrieben.
    Alle Details findne Sie unter § 6 SächsCoronaSchutzVO.
  • Hygienekonzept, Mindestabstand: Das jeweilige Erfordernis der Erstellung und Einhaltung eines Hygienekonzeptes bleibt bestehen (z. B. für Ladengeschäfte, Beherbergungsbetriebe, bei Tagungen, Kongressen, Messen, öffentlichen Festivitäten, Bäder, Saunen, medizinische Einrichtungen, Alten- und Pflegeheime, stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe). Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen wird dringend empfohlen.
    Alle Details finden Sie unter § 5 Abs. 1 und 2 SächsCoronaSchutzVO.
  • Großveranstaltungen: Die Regelungen für Zusammenkünfte von gleichzeitig über 1.000 Besucherinnen und Besuchern stehen unter § 10 SächsCoronaSchutzVO. Sie sind auf der Seite des Freistaates in einer Übersicht zusammengefasst.
  • Schulen und Kitas: Informationen rund um Schulen und Kitas finden Sie auf den Seiten des Freistaates.
  • Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens: Der Besuch ist unter den Voraussetzungen des § 11 SächsCoronaSchutzVO zulässig. Die Besuchsregelungen können Sie auf der Internetseite der jeweiligen Einrichtung einsehen.
  • Test nach Urlaub: Beschäftigte müssen am ersten Arbeitstag (außerhalb der Wohnung) einen negativen Test nachweisen, wenn sie zuvor fünf Werktage hintereinander oder länger wegen Urlaubs oder ähnlicher Arbeitsbefreiungen nicht gearbeitet haben. Alternativ können sie im Laufe des ersten Arbeitstages unter Aufsicht einen dokumentierten Test vornehmen (siehe § 5 Abs. 3 SächsCoronaSchutzVO).
  • Quarantänepflicht: Es besteht unter anderem die Pflicht zur Absonderung bei positivem Test, für deren Hausstandsangehörige und bei Verdacht auf eigene Infektion (siehe Allgemeinverfügung des Landkreises Meißen über die häusliche Absonderung).

Bitte beachten Sie auch die häufigen Fragen auf den Seiten des Freistaates Sachsen.


Rechtliche Grundlagen und relevante Bekanntmachungen:
 

Infektionsschutzgesetz


Sächsische Corona-Schutz-Verordnung
 

Bekanntmachung zur Überschreitung des Schwellenwertes 10

Bekanntmachung zur Überschreitung des Schwellenwertes 35
 

Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung

(zuletzt aktualisiert: 01.10.2021)


Für Erst-, Zweit- und die sogenannte „Booster“-Impfung (dritte Impfung zur Auffrischung) wenden Sie sich bitte zuallererst an Ihren Haus- oder Betriebsarzt.
 

Nach Schließung der Impfzentren wird es voraussichtlich öffentliche Impfpunkte an unterschiedlichen Orten im Landkreis Meißen geben. Die Planungen und Vorbereitungen zur Inbetriebnahme der Impfpunkte laufen aktuell.
 

Das Elblandklinikum Meißen bietet ab dem 12. Oktober 2021 Impfungen an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter Tel. 03521 7434345. Geimpft wird Dienstags bis Donnerstags jeweils 14 bis 16 Uhr in der Klinikambulanz.
 

Informationen des Freistaates Sachsen zu Impfangeboten
 

Vor-Ort-Impfaktionen des DRK Sachsen
 

Stand: 5. Oktober 2021
 


Um die Testpflicht zu erfüllen, sind zulässig:
 

  • ein Testnachweis von Leistungserbringern (z. B. Teststellen und -zentren, Arztpraxen, Apotheken),
  • ein Test vor Ort, unter Aufsicht (z. B. in Schulen),
  • ein Testnachweis im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal oder unter Aufsicht.

Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein (PCR-Test: 48 Stunden). Der Selbsttest genügt nicht zur Erfüllung der Testpflicht. 
 

Von der Testpflicht ausgenommen sind:
 

  • Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres und
  • nachweislich geimpfte und genesene Personen.

Weitere Informationen zum Coronatest auf den Seiten der Staatsregierung.
 

(zuletzt aktualisiert: 26.08.2021)


Im Landkreis Meißen bieten nachfolgende Einrichtungen Schnelltests auf eine Infektion mit dem Coronavirus an. Bitte informieren Sie sich vor der Anfahrt direkt beim Betreiber über die Öffnungszeiten, da es kurzfristige Änderungen geben kann.

 

Coswig:

  • HNO-Praxis, Neucoswiger Straße 21
    Anmeldung gewünscht: 03523 60404 (ohne Ameldung Wartezeiten), Mo 08:00 - 13:00 Uhr, Di 08:00 - 13:00 + 15:00 - 18:00 Uhr, Mi 08:00 - 13:00 Uhr, Do 09:00 - 16:00 Uhr
  • Kronen Apotheke Coswig, Dresdner Straße 60
    Nur mit Anmeldung: 03523 75234, Mi 16:00 - 18:00 Uhr, Fr 12:00 - 14:00 Uhr
    Keine Testungen in den Herbstferien.
  • Hebammenpraxis Sonnenblume Coswig, Elbstraße 14
    Nur mit Anmeldung: 03523 702644, Mo + Di 08:00 - 10:30 Uhr, Do 16:00 - 18:00 Uhr

Diera-Zehren:

  • Zahnarztpraxis Birkholz, Riesaer Str. 14a, Nieschütz
    Nur mit Anmeldung: 035267 50318, Mo, Mi, Do 08:00 - 12:00 + 15:00 - 18:00 Uhr, Di + Fr 08:00 - 12:00 Uhr 

Glaubitz:

  • Testzentrum Glaubitz, Zum Heim 3a
    Di - Fr 13:00 - 14:00 Uhr

Gröditz:

  • Testzentrum Heilpraktikerin Katja Schramm, Lindenweg 13
    Nur mit Terminabsprache unter: 035263 469500

Lommatzsch

  • Testzentrum Lommatzsch, Oschatzer Str. 2
    Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr, Sa 09:00 - 14:00 Uhr

Meißen

  • Testzentrum DRK Meißen, Zaschendorfer Str. 19
    Mo - Fr 09:00 - 15:00 Uhr, So 10:00 - 13:00 Uhr
  • Moritzapotheke Meißen, Zaschendorfer Str. 23
    Nur mit Anmeldung: 03521 738648, Mo - Fr 07:15 - 19:00 Uhr, Sa 08:00 - 12:00 Uhr
  • Testzentrum ElbeCenter Meißen, Niederauer Str. 43
    Mo - Fr 15:00 - 18:00 Uhr, Sa 09:00 - 18:00 Uhr
  • Testzentrum Filmpalast Meißen, Theaterplatz 14
    Mo - Do + So 12:00 - 20:00 Uhr, Fr + Sa 12:00 - 22:30 Uhr
  • Praxis für Zahnheilkunde Dr. Latzel, Dresdner Str. 7
    Nur mit Anmeldung: Tel. 03521 7288851 (Termine Mo - Fr möglich)
  • Zahnarztpraxis Dr. Kutschker, Kurt-Hein-Str. 23
    Nur mit Anmeldung: Tel. 03521 732324 (Termine Mo - Fr möglich)

Moritzburg:

  • Testzentrum Boxdorf, Dresdner Straße 23
    Nur mit Anmeldung: 0173 3945055 oder www.coronatestpunkt.de, Mo 07:30 - 13:00 Uhr, Mi 13:00 - 18:00 Uhr, Do 07:30 - 13:00 Uhr
  • Lindengarten, Schloßalle 44
    Nur mit Anmeldung: 0173 3945055 oder www.coronatestpunkt.de, Di 07:30 - 13:00 Uhr, Fr 13:00 - 18:00 Uhr

Niederau:

  • Vereinshaus Oberau, Thomas-Müntzer-Ring 7A
    Nur mit Anmeldung: 0173 3945055  oder www.coronatestpunkt.de, Mo 13:00 - 18:00 Uhr, Mi 07:30 - 13:00 Uhr

Nossen:

  • Markt-Apotheke, Markt 28
    Mo + Sa 09.00 - 10.00 Uhr, Di + Mi 08.00 - 10.00 Uhr, Fr 11.00 - 17.00 Uhr
  • Testzentrum Kristin Stengel, Studio 21, Waldheimer Str. 21
    Nur für Selbstzahler und nur mit Anmeldung: Tel. 03524 2488521

Nünchritz:

  • Elb-Apotheke Nünchritz, Meißner Str. 25
    Nur mit Anmeldung: 035265 54355, Mo, Mi, Do 09:00 - 11:00 Uhr
  • Testzentrum Pflegedienst Steuer GmbH, Glaubitzer Straße 23
    Di, Do 08:15 - 15:30 Uhr

Priestewitz:

Radebeul:

  • Testzentrum Dittrichs Gold, Pestalozzistr. 11
    Nur mit Anmeldung: Tel. 0351 6563760 oder per E-Mail an info@gastronomie-radebeul.de, täglich 09:00 - 18:00 Uhr
  • Apotheke am Westbahnhof, Bahnhofstraße 15
    Mo - Fr 09:00 - 12:00 + 13:00 - 16:00 Uhr
  • Adler Apotheke, Moritzburger Straße 13
    Mo - Fr 08:00 - 12:00 + 13:00 - 16:00 Uhr, Sa 08:00 - 12:00
  • Teststation Schloss Wackerbarth, Wackerbarthstraße 1
    Tel. 0160 95397485
    Mi - Sa 11:00 - 19:00 Uhr, So 09:30 - 16:00 Uhr

Riesa:

  • Galeria-Apotheke, Alexander-Puschkin-Platz 10a
    Mo - Fr 08:00 - 12:00, Anmeldung möglich: 03525 657965; Es sind auch PCR-Tests nach postivem Schnelltest oder für die Reise möglich.
  • Testzentrum Pflegedienst Elblandschwestern, Kurt-Schlosser-Straße 22
    Mo - Fr 08:00 - 12:00 + 14:00 - 16:00 Uhr, Mittwochs nur mit Anmeldung unter Tel. 03525 518110
  • Testzentrum im Kosmetik- und Nagelstudio MonaElisa, Döbelner Straße 12
    Nur mit Anmeldung Mo - So unter Tel. 03525 875902 oder 0172 9538573
  • Testzentrum Capitol Riesa, Hauptstraße 72
    Mo - Do + So 12:00 - 20:00 Uhr, Fr + Sa 12:00 - 22:30 Uhr

Weinböhla:

  • Rathaus-Apotheke Weinböhla, Hauptstraße 12
    Nur nach telefonischer Anmeldung: 035243 32832 (Termine Mo bis Fr möglich)

Zeithain:

  • Testzentrum Zeithain, Bahnhofstr. 32
    Nur mit Anmeldung: Tel. 03525 7799555 (Termine von Mo bis So möglich)

Es sind nur Testzentren aufgelistet, die zugleich auch die Software des Landkreises Meißen nutzen.
 

Sollte sich bei einem Schnelltest ein positives Ergebnis zeigen, muss umgehend ein PCR-Test erfolgen – über den Hausarzt oder die Infektionsambulanz im Klinikum Meißen. Zudem müssen sich die betroffenen Personen sofort absondern. Auch das Gesundheitsamt muss informiert werden.
 

(Stand: 15.10.2021)

 


Als Genesene gelten diejenigen Personen, die ein mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung der Infektion nachweisen. Als Nachweis werden - jeweils mit Angabe des Testzeitpunktes - anerkannt:
 

  • das Laborergebnis des PCR-Tests sowie eine Bestätigung des positiven PCR-Tests durch das zuständige Gesundheitsamt,
  • ein ärztliches Attest über die erfolgte Infektion auf der Grundlage eines PCR-Tests oder
  • der Absonderungsbescheid des Gesundheitsamtes, soweit in diesem der positive PCR-Test als Begründung aufgeführt ist oder
  • eine Bestätigung des zuständigen Gesundheitsamtes.

Genesenen Personen, denen die angeführten Nachweise nicht vorliegen, wenden sich bei Bedarf bitte an ihren Hausarzt oder per E-Mail an das Gesundheitsamt des Landkreises Meißen unter der E-Mail-Adresse ga.bescheid@kreis-meissen.de. Um eine schnelle Bearbeitung zu ermöglichen wird um Angabe des vollständigen Vor- und Zunamens, des Wohnortes sowie des Geburtsdatums gebeten.
 

(zuletzt bearbeitet: 09.07.2021)


Einreiseverordnung des Bundes

Einreiseverordnung


Für Ihre Fragen rund ums Einreisen nach Deutschland:

Interessante Links für Reisende ins Ausland:

Bei besonderen Einreisekonstellationen und Hilfestellungen können Sie sich direkt per E-Mail an das Team der Reiserückkehrer im Gesundheitsamt Meißen wenden: GA.Einreise@kreis-meissen.de


Die Öffnung, Inanspruchnahme und der Betrieb von Geschäften, Einrichtungen, Unternehmen, Veranstaltungen und sonstigen Angeboten ist unter Einhaltung eines schriftlichen Hygienekonzepts zulässig (§ 5 Abs. 1, Satz 1 SächsCoronaSchVO).

 

Im Hygienekonzept sind basierend auf dem zum Anlasszeitpunkt vorherrschenden Indikator (§ 2 SächsCoronaSchVO) die Basis- und besonderen Schutzmaßnahmen nach der SächsCoronaSchVO sowie die allgemeinen und besonderen Hygieneregelungen nach der Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen aufzunehmen.

 

Eine Genehmigung des Hygienekonzeptes durch das Gesundheitsamt ist für Großveranstaltungen erforderlich (§ 10 Abs. 2 SächsCoronaSchVO/Ziffer II, Nr. 8.Buchstabe a) Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen). Als Großveranstaltung gelten Zusammenkünfte von gleichzeitig über 1.000 Besucherinnen und Besuchern unabhängig von Veranstaltungsart und Veranstaltungsort. 

 

Die Checklisten unten dienen als Orientierung und Anregung für die Erstellung eines Hygienekonzeptes. 

 

Fragen können an corona@kreis-meissen.de gerichtet werden.

 

Stand: 07.10.2021

 


 

Allgemeine Information

Informationen zur Quarantäne

Unterlagen für Ärzte

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 

 


Corona-Hotline des Freistaates Sachsen

Kontaktdaten des Gesundheitsamtes

E-Mail:


Hotline für Reiserückkehrer: 
03521 725-3440

Mo und Mi: 8 bis 15 Uhr
Di: 8 bis 18 Uhr
Do: 8 bis 17 Uhr
Fr: 8 bis 12 Uhr

Für alle anderen Fragen ist das Sekretariat des Gesundheitsamtes erster Ansprechpartner:
03521 725-3402

Hinweis:
Ärztliche Rufbereitschaft: 116 117
Notruf: 112