1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

21.08.2018 - Ideenwettbewerb für den ländlichen Raum

Staatsminister Schmidt: Gestalten Sie den ländlichen Raum aktiv mit!

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) informiert:

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute im Kabinett den „simul+-Wettbewerb – Ideen für den ländlichen Raum“ vorgestellt. Der neue Ideenwettbewerb ist Teil der Strategie „Vielfalt leben – Zukunft sichern“ der Sächsischen Staatsregierung, die in der vergangenen Woche in Limbach-Oberfrohna präsentiert wurde. Im Zeichen der Zukunftsinitiative simul+ lädt das SMUL dabei Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen, Kommunen und Städte ein, sich mit ihren Ideen und innovativen Konzepten für den ländlichen Raum zu bewerben. Insgesamt sind zehn Millionen Euro im Entwurf des vom Sächsischen Landtag zu beschließenden Doppelhaushaltes 2019/20 zur Prämierung eingeplant. Mit den Preisgeldern für die besten Ideen und Konzepte sollen diese verwirklicht werden.

Ab morgen können in den kommenden drei Monaten Ideen online eingereicht werden. Eine zweite Wettbewerbsrunde wird im Jahr 2019 ausgelobt.

Gemeinsinn, Heimatverbundenheit und Unternehmergeist stehen im Zentrum dieses Ideenwettbewerbs. Gefragt sind Ideen und innovative Konzepte für die Gestaltung des Zusammenlebens und eine weitere Steigerung der Lebensqualität. Das Spektrum für die Wettbewerbsbeiträge ist demgemäß vielfältig und umfasst u. a. Ideen für die Entwicklung des gemeinschaftlichen Lebens und Zusammenhalts, für verbesserte Dienstleistungen und soziale Betreuung. Auch Ideen für digitale Anwendungen, für Kunst- und Kulturprojekte, zur Integration von Rückkehrern und Zuziehenden sowie die ökologische Gestaltung des Lebensumfelds können eingereicht werden.

Der Ideenwettbewerb beinhaltet zwei Module:

An dem Modul „simul+ Projekt“ können sich Vereine, lokale Verbände und Initiativen sowie natürliche Personen und Unternehmen mit einer Projektidee beteiligen. In diesem Modul werden insgesamt 44 Beiträge mit einem Preisgeld von 5 000 Euro bis 20 000 Euro prämiert.

Das Modul „simul+ Land.Kommune“ richtet sich an Städte und Gemeinden sowie landesweit in der ländlichen Entwicklung engagierte Vereine. Prämiert werden Konzepte für eine innovative Grundidee mit Projektliste. Etwa 15 Beiträge werden mit einer Prämie von 100 000 Euro bis 500 000 Euro zur Umsetzung der Projekte ausgezeichnet.

Informationen zum Wettbewerb, wie die Teilnahmebedingungen und Bewertungskriterien, können ab 22. August 2018 auf der Internetseite des Wettbewerbs abgerufen werden. Zusätzlich können sich Interessenten auch bei drei regionalen Informationsveranstaltungen des SMUL informieren. Diese finden am 27.08. in Aue, am 03.09. in Kamenz und am 05.09. in Wermsdorf statt. Eine Teilnahmeanmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterführende Informationen sind zu finden unter: www.ideenwettbewerb.sachsen.de

Service