1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Der Landkreis setzt auf Solarenergie

Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Verwaltungsgebäude Remonteplatz 8 und 10 in Großenhain

solar_remonte_8

Im Zusammenhang mit den sichtbaren Zeichen des einhergehenden Klimawandels und deren negativen Auswirkungen haben sich Bund und Länder intensiv mit der Thematik Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Ressourcenschonung auseinandergesetzt. Demnach setzt sich die Bundesregierung Deutschland das ehrgeizige Ziel, 35 % des Stromverbrauches (brutto) bis 2020 aus erneuerbaren Energien zu gewinnen und bis zum Jahr 2050 sogar einen Anteil von 80 % zu erreichen.

Der Landkreis Meißen möchte hierzu ebenfalls einen Beitrag leisten und arbeitet seit geraumer Zeit an kleineren Klimaschutzprojekten. Eines dieser stellen die beiden Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Verwaltungsgebäude Remonteplatz 8 und 10 dar. 

Die ENSO und die Landkreisverwaltung haben das Projekt gemeinsam umgesetzt. 

Auf einer Anzeigetafel im Haus 8 können die Besucher des Landratsamtes Meißen die Funktionalität und Effektivität der installierten Photovoltaikanlage nachvollziehen und die Einsparpotentiale konkret ablesen. 

Geplant ist eine weitere Photovoltaikanlage auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes Remonteplatz 7.


Photovoltaikanlage LRA

Anzeigetafel Remonteplatz 8

Photovoltaikanlage Remonteplatz 8
Nennleistung 39,24 kWp
Module 167 Stck.
CO2-Vermeidung ca. 22.000 kg/a

Photovoltaikanlage Remonteplatz 10
Nennleistung 23,67 kWp
Module 102 Stck.
CO2-Vermeidung ca. 13.500 kg/a

 

Weitere Photovoltaikanlagen auf Gebäuden des Landkreises

» Geschwister-Scholl-Gymnasium in Nossen - Nutzung für Unterrichtszwecke (Physikunterricht)
» Förderschule Priestewitz - Nutzung für Unterrichtszwecke (Physikunterricht)