1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Lage des Landkreises

Der Landkreis Meißen

Landkreis Meißen

Der Landkreis Meißen beinhaltet das Kerngebiet der einstigen Markgrafschaft Meißen, der unter Historikern gern so genannten "Wiege Sachsens". Der Landkreis in seiner jetzigen Größe und Ausdehnung ist den Kreisgebietsrefomen vom 01. Januar 1996 und 01. August 2008 geschuldet. Er grenzt im Osten an den Landkreis Bautzen, im Südosten an die Landeshauptstadt Dresden, im Süden an die Landkeise Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Mittelsachsen sowie im Westen an den Landkreis Nordsachsen.

Der Landkreis Meißen umfasst eine Flächengröße von 1452,2 km². Mit einer Einwohnerzahl von ca. 245.000 Einwohnern entspricht dies einer Einwohnerdichte von ca. 168 EW/km². Die Zahl der kreisangehörigen Städte und Gemeinden beläuft sich auf 28 (davon 10 Städte und 18 Gemeinden).

Die Verkehrsanbindungen des Landkreises sind optimal: Die Autobahnen A4 (Görlitz-Frankfurt), A 13 (Dresden-Berlin), A 14 (Dresden-Magdeburg) und die neue A17 (Dresden-Prag) flankieren den Landkreis unmittelbar. Die Bundesstraßen B6 (Cuxhaven-Görlitz) und B 101 (Berlin-Aue, ehemalige „Silberstraße“) kreuzen einander in der Kreisstadt Meißen. Viele Eisen- und S-Bahnstrecken, Buslinien, aber auch die Nähe zum internationalen Flughafen Dresden-Klotzsche, ergänzen die Infrastruktur des Kreisgebiets. Nicht zuletzt hat auch die Elbschifffahrt große Bedeutung für den internationalen Güterverkehr.

Durch die Nähe zur Landeshauptstadt Dresden und im Zuge großer wirtschaftspolitischer Anstrengungen während der vergangenen zehn Jahre nimmt der Kreis Meißen eine Spitzenposition unter den sächsischen Landkreisen ein. Die Wirtschaftsstruktur ist zu etwa gleichen Teilen vom produzierenden und verarbeitenden Gewerbe, von Landwirtschaft und Weinbau sowie vom Tourismus geprägt. Anballungen von Industrie und Gewerbe existieren vor allem um die fünf großen Kreisstädte Riesa, Großenhain, Meißen, Coswig und Radebeul. Die Landwirtschaft ist vor allem durch den Anbau von Obst und Gemüsesorten geprägt, während der unter Kennern geschätzte und weithin bekannte Wein der Region an den nördlichen Elbhängen gedeiht.

Der Kreis Meißen bietet eine überwältigende Naturlandschaft und ein kulturell einzigartiges Ensemble liebevoll gepflegter Bau- und Naturdenkmäler. Seine Einwohner sind stolz auf ihren Kreis und meinen, er sei Sachsen in seiner besten und konzentrierten Form.