1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

22.02.2021 - Unterwegs in Stauchitz: Landrat Ralf Hänsel erkundigt sich über Projekte

Am Freitag besuchte Landrat Ralf Hänsel die Gemeinde Stauchitz im Westen des Landkreises Meißen. „Mit ihren 21 Ortsteilen und rund 3.100 Einwohnern ist unsere Gemeinde ein attraktiver Wohnort“, berichtete Bürgermeister Dirk Zschoke, „dazu tragen zwei Schulen, zwei Kindergärten, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten, ein gutes Gesundheitswesen sowie eine engagierte Einwohnerschaft bei.“ Gemeinsam mit dem Bürgermeister begab sich Landrat Ralf Hänsel auf eine Rundfahrt durch die Ortsteile und informierte sich vor allem zu Projekten, bei denen es Berührungspunkte zwischen Gemeinde und Landkreis gibt.

Bürgermeister Dirk Zschoke (links) zeigt Landrat Ralf Hänsel den Hort in Ragewitz.

Bürgermeister Dirk Zschoke (links) zeigt Landrat Ralf Hänsel den Hort in Ragewitz.

Das wichtigste Thema des Gespräches war der dringend notwendige Neubau des Hortgebäudes an der Grundschule in Ragewitz. Die Kapazitäten des alten Hortgebäudes reichen für die vielen schulpflichtigen Grundschüler der Gemeinde Stauchitz nicht mehr aus. „Schon jetzt müssen teilweise Schulräume für die Hortgruppen genutzt werden“, so Bürgermeister Dirk Zschoke, der erklärte, dass der Zustand des jetzt noch als Hort genutzten Gebäudes auch entsprechend des Alters schlecht sei. Die Gemeinde Stauchitz hatte in einer Wirtschaftlichkeitsstudie ermittelt, dass nur ein Neubau wirtschaftlich sinnvoll ist. Die geplanten Kosten von 5,3 Millionen Euro erfordern für die Gemeinde Stauchitz eine gut überlegte Finanzierungsstrategie. „Das Jugendamt des Kreises kann beim Akquirieren möglicher Fördermittel unterstützen“, bestätigte Landrat Ralf Hänsel dem Bürgermeister.

Ein weiteres Thema war der Stand des Baus des interkommunalen Feuerwehrgerätehauses in Mehltheuer, welches mit großer Unterstützung durch den Kreis Meißen als Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Hirschstein und Stauchitz auf die Beine gestellt wurde. Landrat Ralf Hänsel machte sich vor Ort einen Eindruck vom Stand der Bauarbeiten.

Die beiden Politiker besichtigten außerdem eine viel befahrene Stelle an der Kreisstraße K 8564 im Ortsteil Groptitz. „Wir werden gemeinsam an einer Lösung arbeiten, um die Lärmbelästigung für die Anwohner der Straße durch den gestiegenen Schwerlastverkehr zu reduzieren“, vereinbarten sie direkt vor Ort. Landrat Ralf Hänsel dankte im Anschluss Bürgermeister Dirk Zschoke für die interessanten Einblicke in die laufenden Projekte.

Service