1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldung

18.12.2020 - Elbland Philharmonie spielt Weihnachtskonzerte vor Pflegeeinrichtungen - Spiel- und Probenbetrieb bleibt eingestellt

In diesem Dezember spielen Musikerinnen und Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen insgesamt 21 Adventskonzerte. In kleinen Formationen sind sie so vor Alten- und Pflegeheimen präsent und bringen etwas Weihnachtsatmosphäre in den schwerer gewordenen Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch der Pflegerinnen und Pfleger. Zudem nimmt ein Quartett noch ein Video für den Adventskalender der Stadt Meißen auf. Die Videoaufnahme gibt es am 21. Dezember 2020 online zu sehen.

Das Duo Sabine und Jörg Röhrig spielt am Senioren-Park carpe diem in Meißen.

Das Duo Sabine und Jörg Röhrig spielt am Senioren-Park carpe diem in Meißen.

In diesem Dezember spielen Musikerinnen und Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen insgesamt 21 Adventskonzerte. In kleinen Formationen sind sie so vor Alten- und Pflegeheimen präsent und bringen etwas Weihnachtsatmosphäre in den schwerer gewordenen Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch der Pflegerinnen und Pfleger. Zudem nimmt ein Quartett noch ein Video für den Adventskalender der Stadt Meißen auf. Die Videoaufnahme gibt es am 21. Dezember 2020 online zu sehen.

„Seit April dieses Jahres haben die Musikerinnen und Musiker in verschiedenen Formationen insgesamt 77 „Kleine Konzerte“ vor Altenheimen und Wohnheimen von Behinderten in den Landkreisen Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gespielt“, fasst die Geschäftsführerin der Elbland Philharmonie Sachsen GmbH, Carola Gotthard, zusammen.

Nach einer Abstimmung zwischen der Sächsischen Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch mit Vertretern der Museen und Theater in Trägerschaft des Freistaates Sachsen am 9. Dezember bleiben die staatlichen Museen und Theater vorerst bis Ende Februar 2021 geschlossen. Mit dieser Entscheidung sollen für die Einrichtungen Planungssicherheit und Klarheit geschaffen werden, wie etwa mit Ticketverkäufen, der Erstellung des Spielplans oder mit Künstleranfragen umgegangen werden kann, da für eine Wiedereröffnung ein zeitlicher Vorlauf notwendig ist.

Neben den staatlichen Einrichtungen sind dieser Empfehlung auch die Einrichtungen der Landeshauptstadt Dresden gefolgt. Andere kommunal getragene Theater, wie das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau, die Theater Chemnitz GmbH oder das Theater Plauen-Zwickau, haben den Spielbetrieb ebenfalls bis 28. Februar oder sogar bis Ende März 2021 eingestellt.

„Da wir als Elbland Philharmonie Sachsen GmbH über kein eigenes Haus für den Publikumsverkehr verfügen und uns ohnehin nach den Theatern und Kulturhäusern richten, in denen wir auftreten, ist es nicht notwendig, eine Aussetzung des Spielbetriebs anzukündigen. Der aktuellen Situation Rechnung tragend stellen wir aber auch den Probenbetrieb bis zum 10. Januar 2021 ein, um die Infektionsherde, die durch das gemeinsame Proben entstehen können, einzudämmen“, informiert Carola Gotthard, Geschäftsführerin der Elbland Philharmonie Sachsen GmbH.

„Wir hoffen jedoch, dass wir gemeinsam mit unserem Publikum in 2021 wieder stimmungsvolle unterhaltsame Abende verbringen dürfen und freuen uns darauf, dann endlich wieder spielen zu können“, blickt Carola Gotthard voraus.

Service