1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

12.11.2020 - Corona-Situation im Landkreis Meißen

Im Landkreis Meißen sind bislang 1.561 Personen positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Von diesen befinden sich 698 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Gegenüber gestern sind 75 neu infizierte Personen hinzugekommen.

Es sind 1.230 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne zu verzeichnen. Der heutige Inzidenzwert für den Landkreis Meißen liegt bei 184,3.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 86 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen stationär aufgenommen. 19 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt.

40 Personen sind insgesamt verstorben. Dies sind zwei weitere Todesfälle im Vergleich zu gestern.

Der Freistaat Sachsen stellt mit dem Stabilisierungsfonds für den Mittelstand in der Corona-Krise Eigenkapital für Unternehmen bereit. Er ist mit bis zu 370 Millionen Euro ausgestattet und ein wesentlicher Baustein des im Juni beschlossenen Impulsprogramms „Sachsen startet durch“.

Der Freistaat unterstützt so Unternehmen, die während der ersten Phase der Corona-Pandemie Eigenkapital und Liquidität eingebüßt haben, dabei, ihre Kapitalstruktur und Kreditwürdigkeit wiederherzustellen. Der Stabilisierungsfonds richtet sich an produzierende Unternehmen und an produktionsnahe oder technologieorientierte Dienstleister in Sachsen und unterstützt den für die sächsische Wirtschaft so wichtigen Mittelstand.

Anträge auf eine Finanzierung aus dem Stabilisierungsfonds können bei der Sächsischen Beteiligungsgesellschaft mbH (SBG) gestellt werden. Die Konditionen der Finanzhilfen sind den Beteiligungsgrundsätzen des Stabilisierungsfonds zu entnehmen. Dies sind auf der Website der SBG veröffentlicht: www.sbg.sachsen.de/service.html.

Service