1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

10.07.2020 - Aufruf zur Teilnahme an Umfrage und Beratung zur Künstlernachlasssicherung im Freistaat Sachsen

Im Februar 2020 hat das Team des Pilotprojekts zur Künstlernachlasssicherung im Freistaat Sachsen seine Arbeit an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden - Sächsische Landesstelle für Museumswesen aufgenommen. Ausgangspunkt für das Pilotprojekt ist das vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst am 2. April 2019 veröffentlichte "Konzept zum Umgang mit Künstlernachlässen".

Sichtung künstlerischen Nachlasses

Sichtung eines künstlerischen Nachlasses, Foto: Sächsische Landesstelle für Museumswesen (SLFM), Copyright: Neue Sächsische Galerie Chemnitz und SLFM

Die im Aufbau befindliche Koordinierungsstelle hat u. a. die Aufgaben, Künstlerinnen und Künstler mit Arbeitsmittelpunkt im Freistaat Sachsen bzw. Erben und/oder Nachlassnehmer/-verwalter bei Vorlass- und Nachlassfragen zu beraten, zwischen nachlassbewahrenden und -pflegenden Einrichtungen und Künstlern/-innen Kontakte herzustellen, künstlerische Vor- und Nachlässe kunsthistorisch zu sichten sowie zu Fördermöglichkeiten bei der Nachlasssicherung zu beraten.

Aktuell steht eine Bedarfsanalyse im Mittelpunkt der Arbeit. Dafür hat das Projektteam gemeinsam mit dem Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. und den regionalen Künstlerverbänden einen Fragebogen entwickelt. Ziel der Umfrage ist es, die gegenwärtige Situation, die tatsächlichen Beratungs- und Handlungsbedarfe und damit zusammenhängende Fragestellungen mit Blick auf die Sicherungen künstlerischer Vor- und Nachlässe für den Freistaat zu ermitteln. Vor diesem Hintergrund sind Künstlerinnen und Künstler, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Sachsen (mind. fünf Jahre) haben oder hatten und bereits auf ein umfangreiches Œuvre zurückblicken, gebeten, bis zum 31. Juli 2020 an der Umfrage teilzunehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch.

Zu der Umfrage und den Inhalten der Arbeit der Koordinierungsstelle bietet das Projekt-Team im Juli auch Vor-Ort-Gespräche an, für die bei Interesse Termine vereinbart werden können:

Mo., 13. Juli 2020, 11 bis 17 Uhr, Neue Sächsische Galerie, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Die, 14. Juli 2020, 15 bis 20 Uhr, riesa efau, Wachsbleichstr. 4a, 01067 Dresden

Die, 21. Juli 2020, 11 bis 18 Uhr, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst, Spinnereistraße 7, 041709 Leipzig

Mo, 27. Juli 2020, 13 bis 18 Uhr, Zweckverband Kulturraum Leipziger Raum, Nicolaistraße 12, 04668 Grimma

Die, 28. Juli 2020, 13 bis 17.30 Uhr, Kulturraum Meißen, Sächsische Schweiz, Osterzgebirge, Geschäftsstelle, Landratsamt Meißen, Brauhausstraße 21, 01662 Meißen

Link zur Umfrage

Kontakt und Information:
Staatliche Kunstsammlungen Dresden – Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Pilotprojekt Künstlernachlasssicherung im Freistaat Sachsen
Schloßstraße 27
09111 Chemnitz
Tel. 0351-4914-3817
E-Mail: kuenstlernachlaesse@skd.museum
www.skd.museum

Service