1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

08.07.2020 - Doppelhaushalt für die Gemeinde Lampertswalde genehmigt

Landratsamt erteilt Bescheid zu Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Lampertswalde

Gestern hat Landrat Arndt Steinbach seine Unterschrift unter den Haushaltsbescheid für die Gemeinde Lampertswalde gesetzt. Das Landratsamt Meißen ist nach der Sächsischen Gemeindeordnung für die Gemeinde Lampertswalde die zuständige Behörde zur Vorlage der Haushaltssatzung sowie zur Genehmigung der genehmigungspflichtigen Bestandteile des Haushaltes.

Die Gesetzmäßigkeit der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für 2020 und 2021 der Gemeinde Lampertswalde kann mit dem Bescheid bestätigt werden. Die Haushaltssatzung der Gemeinde Lampertswalde für die Haushaltsjahre 2020/2021 enthält keine genehmigungspflichtigen Bestandteile. Am 30. Juni 2020 hatte der Gemeinderat die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2020/2021 beschlossen.

Haushaltsplan und Haushaltssatzung bilden die Basis, um Projekte und Vorhaben voranzubringen und umzusetzen. Über rund 87.000 Euro in 2020 und 136.000 Euro in 2021 kann die Gemeinde Lampertswalde für Investitionen verfügen.

Im Ergebnishaushalt stehen in den Jahren 2020 bis 2024 8,45 Mio. Euro an Aufwendungen für den Breitbandausbau zur Verfügung. Der Auftrag wurde im Mai 2020 an die Firma ENSO Energie Sachsen Ost AG vergeben.

Die Hebesätze der Realsteuern (Grundsteuer A und B, Gewerbesteuer) bleiben im Planungszeitraum 2020/2021 im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Mit 337 Euro hat die Gemeinde Lampertswalde eine geringe Pro-Kopf-Verschuldung. Sie liegt weit unter dem Richtwert für die Gesamtverschuldung von 850 Euro pro Einwohner. Bis Ende 2021 kann die Gemeinde Lampertswalde die Pro-Kopf-Verschuldung voraussichtlich weiter senken.

Die Gemeinde Lampertswalde bildet gemeinsam mit der Gemeinde Schönfeld eine Verwaltungsgemeinschaft. Zur Gemeinde Lampertswalde gehören die Ortsteile Adelsdorf, Blochwitz, Brößnitz, Brockwitz, Lampertswalde mit Mühlbach, Niegeroda, Oelsnitz, Quersa, Schönborn und Weißig a. R. mit insgesamt etwa 2.800 Einwohnern. 

Service