1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldung

22.05.2017 - Ausgezeichnete Berufsorientierung in der Druckerei Thieme und der Dr.-Eberle-Schule Nossen

Auszeichnung der Druckerei Thieme Meißen GmbH und der Dr.-Eberle-Schule Nossen für ihr Engagement bei „Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen Sachsen“.

Überreichen Urkunde an Druckerei Thieme Meißen GmbH für das besondere Engagement bei der Berufsorientierung im Rahmen „Schau rein!- Woche der offenen Unternehmen“

Am 18. Mai 2017 überreichten Torsten Zichner - Projektleiter für „Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen“ im Landkreis Meißen von der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH, Hans-Richard Würkner - amtierender Dezernent für Arbeit und Bildung im Landratsamt Meißen sowie Petra Schlüter - Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Riesa, eine der zwölf Urkunden in Sachsen an die Druckerei Thieme Meißen GmbH für das besondere Engagement bei der Berufsorientierung im Rahmen „Schau rein!- Woche der offenen Unternehmen“. Die drei „Schau rein!“-Schirmherren Martin Dulig (Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Brunhild Kurth (Sächsische Staatsministerin für Kultus) und Klaus-Peter Hansen (Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen) würdigten auch in diesem Jahr zwölf sächsische Unternehmen für ihre ausgezeichnete Berufsorientierung mit einer Urkunde. Alle Unternehmen präsentierten die Berufsbilder außergewöhnlich praxisnah sowie nachhaltig für die Schüler. In der Druckerei Thieme Meißen GmbH konnten die Schüler verschiedene Druck- und Falztechniken kennenlernen. Das „Schau-rein-Angebot“ ist ein Baustein der Aktivitäten des Meißner Unternehmens zur Nachwuchsgewinnung. Im Rahmen dieser Übergabe wurde auch die Dr.-Eberle-Schule Nossen gewürdigt. Als aktivste Schule im Landkreis Meißen während der „Schau-rein! – Woche der offenen Unternehmen“-Aktion erhielt die Oberschule eine Anerkennungsprämie sowie eine Urkunde. Schulleiter Michael Janik freute sich über die Auszeichnung, die nun Ansporn für ihn und seine Kollegen bei der Aktivitätenplanung in Sachen Berufsorientierung für das kommende Schuljahr ist. Um das Engagement der Schulen im Landkreis Meißen zu würdigen, werden auf Empfehlung des regionalen Steuergremiums auch die Pestalozzi-Oberschule Meißen, die Oberschule Ebersbach und die Oberschule Weinböhla  für die erfolgreiche Schülerteilnahme mit einer Anerkennungsprämie ausgezeichnet. „Schau rein!“ ist Sachsens größte Initiative zur Berufsorientierung. In keiner anderen Woche des Jahres sind so viele Schüler gleichzeitig auf den Beinen, um Unternehmen von innen kennen zu lernen. Vor Ort können sie mit Auszubildenden sprechen, sich praktisch ausprobieren und vielleicht sogar den Chef selbst fragen, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt. Ziel ist es, Jugendlichen ab Klassenstufe 7 praktische Berufsorientierung zu bieten und so die Wahl zwischen den rund 350 anerkannten Ausbildungsberufen sowie vielen weiteren schulischen Ausbildungsgängen und Studienmöglichkeiten für akademische Berufe zu erleichtern. „Schau rein!“ zeigt den Jugendlichen die konkreten Anforderungen der Unternehmen. Sie können hautnah erleben, worauf es im Arbeitsleben ankommt und wofür das Lernen in der Schule wichtig ist. Wir freuen uns über das hohe Engagement und die Bereitschaft der Unternehmen in der Region, jungen Menschen die Arbeitswelt und Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis Meißen zu zeigen“, so die Beteiligten während der Übergabe im Unternehmen.

Service

Logo Adobe

Sollten Sie den kostenlosen PDF-Reader noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie ihn hier downloaden.